GROSSER FRUST VOR DEM SPIEGEL?


Du ziehst dein selbstgenähtes Kleidungsstück an, stellst dich vor den Spiegel und denkst: "Oh nein, es passt schon wieder nicht." Viel zu eng. Oder zu weit. Der ganze Stoff verzieht sich und wirft überall merkwürdige Falten. Du fühlst dich einfach nur unwohl in dem Kleidungsstück. Du bist traurig und enttäuscht und wirfst die ganze Arbeit vor Wut erst einmal in die Ecke.

WAS DENKST DU?

"MEIN KÖRPER IST SCHULD"

"Ich habe so eine unmögliche Figur, da kann mir ja auch gar nicht passen."

"ICH BIN NICHT GUT GENUG"

"Ich glaube, ich habe kein Talent zum nähen. Vielleicht sollte ich besser damit aufhören."

"NICHT MEIN SCHNITTMUSTER"

"Bei anderen sah das total gut aus. Ich finde einfach nicht den richtigen Schnitt für mich."

"Was habe ich falsch gemacht?"

2 Möglichkeiten

DU HAST HANDWERKLICHE FEHLER GEMACHT

Hast du die richtige Größe gewählt?
Schon beim Ausmessen deines Körpers können so einige Fehler passieren.
Bist du ehrlich zu dir und deinem Körper gewesen? Hast du das Maßband richtig herum abgelesen (passiert häufiger, als du vielleicht denkst)? Hast du die richtige Größe aus der Körpermaßtabelle herausgesucht? Hast du dich nicht von der Konfektionsgröße zu einer anderen Größe verleiten lassen, so nach dem Motto "Ich nähe immer Größe XY"?

Hast du die richtige Stoffwahl getroffen?
Das Material hat einen sehr großen Einfluss auf die Passform deiner Kleidung. So kannst du dir sicher vorstellen, dass zB. ein T-Shirt aus einem festen Jeansstoff gar nicht passen KANN. Das klingt logisch.
Aber macht es einen Unterschied, ob man Jersey oder Viskosejersey verwendet?

Hast du dich an die Anleitung gehalten?
Auch wenn du glaubst, du weißt ja eh ganz genau, wie ein bestimmtest Kleidungsstück genäht wird, ist es sinnvoll vor dem Nähen einmal die Anleitung zu lesen. Manchmal verbergen sich darin nicht ganz so übliche Techniken.
Hast du dir die Zeit zum Lesen der Anleitung genommen?

Hast du die Grundlagen des Nähens beachtet?
Du solltest grundsätzlich wissen, wie deine Nähmaschine funktioniert und bei anspruchsvolleren Nähprojekten auch schon mal eine Probenaht machen, um die richtigen Einstellungen zu finden. Begriffe wie Stoffbruch, Nahtzugaben, rechte und linke Stoffseite oder Fadenlauf gehören zum Grundwissen und sollen stets beachtet werden.
Wie sorgfältig warst du bei der Übertragung des Schnittes und beim Zuschnitt?

DU HAST GAR NICHTS FALSCH GEMACHT

Fehler im Schnittmuster?
Es kann immer mal wieder vorkommen, dass sich beim Schnittmuster ein Fehler eingeschlichen hat. Unvollständige Angaben, fehlende Markierungen oder falsche Maßstäbe können dazu führen, dass das Kleidungsstück später aufgrund der Konstruktion keine Chance hat, richtig gut zu sitzen.
Wie kann ich sowas frühzeitig erkennen?

Fehler in der Anleitung?
Ebenso wie beim Schnittmuster kann auch die Anleitung fehlerhaft sein. Begriffe wurden vertauscht, wichtige Punkte weggelassen oder die Anleitung ist handwerklich einfach falsch. 
Woran merke ich, dass hier nicht sorgfältig genug gearbeitet wurde?

Weicht dein Körper vom Standard ab?
Wusstest du, dass Schnittmuster auf Grundlage von Standardwerten für eine Durchschnittsgröße von 1,68 m und einem jugendlichen B-Körbchen konstruiert werden? Somit kann ein Mehrgrößenschnitt aus der Natur der Sache heraus gar nicht allen Frauen gleich gut passen. Vor allem nicht Frauen mit einer größeren Brust.
Worauf muss ich achten, wenn ich einen Schnitt an meinen eigenen Körper anpassen muss?

Dir gefällt der Schnitt einfach nicht an dir?
Selbst wenn du handwerklich alles 100 % richtig gemacht hast und der Schnitt genauso an dir sitzt, wie die Designerin oder der Designer sich das gedacht hat, ist es möglich, dass dir das Kleidungsstück nicht an dir gefällt. Es kann die Farbe sein, der Stil, deine Stimmung in dem Moment. Viele Faktoren beeinflussen die "subjektive Passform".
Wie kann ich solche Fehler vermeiden?

ICH BEANTWORTE DIR ALLE DEINE NÄHFRAGEN

Anna

Anna von einfach nähen

Nähcoach, Youtuberin, Autorin

PROFITIERE VON MEINEN FEHLERN

Hallo, ich bin Anna von einfach nähen. Als ich mit dem Nähen angefangen habe, gab es nur komplizierte Nähzeitschriften. Ich hatte niemanden, der mir das schönste Hobby der Welt einmal mit einfachen Worten hätte erklären können. Ständig habe ich Fehler gemacht, weil ich es einfach nicht besser wusste. Es hat sehr lange gedauert, bis ich verstanden habe, was ich da tue und gute Ergebnisse kein Zufall waren.

Mache nicht die gleichen Fehler wie ich, sondern Nähe mit Sinn und Verstand. Profitiere von den vielen Näh-Erfahrungen, die ich in über 20 Jahren gemacht habe. 

So kannst auch du schon ganz bald... einfach nähen.

DEINE FIGUR IST
NICHT DAS PROBLEM

Du glaubst, du hast eine “unmögliche” Figur und deswegen passt dir keine Kleidung? So oft hast du schon vor dem Spiegel gestanden und dich dann enttäuscht über die schlechte Passform  geärgert? Damit bist du nicht alleine! Deswegen ist es so wichtig, dass du nicht nur das Nähen beherrschst, sondern auch weißt, wie du einen Schnitt individuell an deinen Körper anpassen kannst. Ich zeige dir gerne, worauf es dabei ankommt.

SCHNITTANPASSUNG
ALS CHANCE

Wenn du dir einmal die Mühe gemacht hast, einen Schnitt auf deine Figur anzupassen, kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Immer mit der Gewissheit, dass dir das Kleidungsstück später auch passen wird. Kein Frust mehr vor dem Spiegel! Nähe dir deine Welt, wie sie dir gefällt. So kannst du nach und nach deine Garderobe mit immer mehr selbstgenähten Sachen ergänzen, die genauso so sind, wie du sie liebst. 

SCHLUSS MIT RUMPROBIEREN

Hör auf, immer und immer wieder von vorne zu beginnen und Zeit und Geld in die falschen Dinge zu investieren. Ich zeige dir, wie du schnell und nachhaltig zum Erfolg kommst. Alle Inhalte sind von mir auf das Wesentliche reduziert. Profitiere von meiner langjährigen Näh-Erfahrung und meinen vielen Fehlern. Ich biete dir eine Abkürzung, um schneller und mit weniger Frust ans Ziel zu kommen. Mit mir kannst du... einfach nähen.

Möchtest du nicht mehr alleine vor dich hin wahllos irgendwelche neuen Schnittmuster testen, um dann festzustellen, dass sie gar nicht zu dir passen?

Und hast du keine Lust mehr, deine Schnitte eher mit Glück als Verstand an deinen Körper anpassen, sondern möchtest du wissen, was du tust, um es beim nächsten Schnitt sicher anwenden zu können?

Und möchtest du einen verlässlichen Ansprechpartner an deiner Seite haben, der dir alle deine Nähfragen kompetent und persönlich beantwortet und dich mit anderen Nähbegeisterten austauschen?

einfach nähen Premiumbereich

DEIN RUNDUM-SORGLOS-PAKET IM PREMIUM-BEREICH

Im Premium-Mitgliederbereich findest du ALLE Onlinekurs von einfach nähen. Darin zeige ich dir in vielen einzelnen Lektionen alles, was du wissen musst, um von der Idee über die Vorbereitung, den einzelnen Nähschritten bis zur Schnittanpassung, wie du das jeweilige Projekt erfolgreich meisterst. Mit den Grundlagen und Techniken aus diesen Onlinekursen kannst du auch Schnittmuster anderer Designer zu deinem neuen Lieblingsteil machen.

Und um das rundum-Sorglos-Paket perfekt zu machen, beantworte ich dir in der monatlichen Live-Nähsprechstunde alle deine Fragen rund ums Nähen.

Deine Vorteile im Premium-Bereich

Onlinekurse

UMFANGREICHE ONLINEKURSE

Im Premium-Bereich hast du Zugang zu allen einfach nähen Onlinekursen. Du kannst selbst bestimmen, mit welchem Nähprojekt du beginnen möchtest. Im Kurs lernst du nicht nur, wie das jeweilige Projekt genäht wird, sondern auch, was bei der Vorbereitung  zu beachten ist und wie du den Schnitt an deinen Körper anpassen kannst. Zahlreiche Videos und Blogartikel führen dich Schritt für Schritt durch das komplette Projekt.

Mit den Grundlagen und Techniken aus diesen Onlinekursen kannst du auch Schnittmuster anderer Designer zu deinem neuen Lieblingsteil machen.

Kursübersicht

25 Lektionen

Keine Angst vor Klamotte | Jacke / Mantel nähen

35 Lektionen

Keine Angst vor Klamotte | Kleid nähen

28 Lektionen

Keine Angst vor Klamotte | Wäscheset nähen

Blick in den Onlinekurs "Leggings nähen"

"Keine Angst vor Klamotten - Leggings nähen" | einfach nähen

VORBEREITUNG

Schnittmuster vorbereiten

MODULE 2

In diesem Video zeige ich dir, welchen Schnittbogen du wählen musst und wie du die richtige Größe findest für die "Leggings Kalsón" bzw. die "Kinderleggings Kalsonáki".

Ich zeige dir hier, wie du dein Schnittmuster mit einer einfachen Methode um eine Größe vergrößern oder verkleinern kannst.

In diesem Video nehme ich dich mit, wie ich meine einzelnen Schnittteile für eine "Leggings Kalsón" zuschneide.

In diesem Video zeige ich dir, welche Schnittteile vorab versäubert werden.

In dieser Lektion möchte ich dir zeigen, wie du mit einem ganz normalen Geradstich eine dehnbare Naht nähen kannst.

In dieser Lektion zeige ich dir, wie du bei deinem Stoff den Fadenlauf erkennen kannst.

NÄHEN

Leggings nähen

MODULE 3

In diesem Video zeige ich dir Schritt für Schritt, wie die "Leggings Kalsón" mit der Nähmaschine genäht wird.

In dieser Lektion zeige ich dir, wie du auch mit einer Nähmaschine eine stylische Flatlocknaht nähen kannst.

In diesem Video zeige ich dir Schritt für Schritt, wie die "Leggings Kalsón" komplett mit der Overlock genäht wird.

In dieser Lektion zeige ich dir, wie du eine kleine Tasche in den Bund nähen kannst, zB für etwas Geld oder einen Spint-Schlüssel

Der Geradstich ist besonders für dehnbare Stoffe nicht immer am besten geeignet. Deshalb zeige ich dir hier vier verschiedene Stiche, die sich besonders gut für dehnbare Stoffe eignen.

In dieser Lektion zeige ich dir, wie du die Leggings mit seitlicher Tasche für ein Handy oä nähen kannst.

In dieser Lektion zeige ich dir, wie du ein breites Gummiband annähen kannst, so dass es nicht mehr im Bund verrutschen kann.

Gerade bei Kinderhosen macht es Sinn, das das Gummiband mitwachsen kann. Wie du einen Bund so nähen kannst, dass du jederzeit das Gummi darin enger oder weiter machen kannst, zeige ich dir in diesem Video.

SCHNITTANPASSUNG

Schnitt an deinen Körper anpassen

MODULE 4

In dieser Lektion zeige ich dir, wie du einen Schnitt verlängern oder verkürzen und somit an deinen Unterkörper anpassen kannst.

Wie du deine "Leggings Kalsón" auf deinen Oberschenkel anpassen kannst, erkläre ich dir hier.

Hier erkläre ich dir, wie du dein Schnittmuster bei kräftigen Waden anpassen kannst.

Wie du deine Leibehöhe der Leggings erhöhen oder vertiefen kannst, erkläre ich dir hier.

Hier erkläre ich dir, wie du dein Schnittmuster bei Längsalten im Schritt anpassen kannst.

Hier erkläre ich dir, wie du dein Schnittmuster bei Querfalten im Schritt (Katzenbart) anpassen kannst.

Hier erkläre ich dir, wie du einen abstehenden Bund in der hinteren Mitte anpassen kannst.

In dieser Lektion erkläre ich dir, wie du bei einem flachen Po deinen Schnitt anpassen kannst, damit du unterhalb des Pos nicht mehr zu viel Stoff hast.

INSPIRATION

Inspiration

MODULE 5

Hier findest du einige Designbeispiele zur "Leggings Kalsón".

Hier findest du einige Designbeispiele zur "Kinderleggings Kalsonáki".

Hier zeigt dir Olga, was du aus dem Schnittmuster "Leggings Kalsón" noch alles machen kannst. Am Schnitt zeigt sie dir, was du machen musst, wenn du das Bein nicht so eng, sondern etwas weiter ausgestellt haben möchtest.

Wenn du dein Schnittmuster an deinen Körper angepasst hast, kannst du anfangen mit dem Design zu spielen. Mit ein paar kleinen Änderungen am Bein hast du direkt wieder eine andere Optik. Probiere es doch einfach mal aus. Im Video zeige ich dir, wie ich die Leggings Kalson im Reithosen-Stil genäht habe.

In dieser Lektion zeige ich dir, wie du die "Kinderleggings Kalsonáki" mit einem niedlichen Rüscheneinsatz am Popo nähen kannst.

In dieser Lektion zeige ich dir, wie du dir für den Sommer eine Leggings mit Rock nähen kannst.

Hier findest du ein paar Beispiele, wie du deine "Leggings Kalsón" mit weiteren Schnittmustern von einfach nähen kombinieren kannst.

Hier findest du einige Kundenbilder zur "Kinderleggings Kalsonáki" und "Leggings Kalsón".

Premiumbox

10 % Rabatt auf Premium-Boxen

Als Premium-Mitglied hast du regelmäßig die Möglichkeit, für verschiedene Schnitte aus dem Hause einfach nähen eine exklusive Premium-Box zum Vorzugspreis vorzubestellen. Darin enthalten sind ausreichend passender Stoff in top Qualität, farblich passendes Nähgarn sowie alle weiteren Materialien, die du für das Projekt brauchst. Und auf Wunsch auch das Papierschnittmuster. Somit musst du dir nicht selber mühsam das  Material für dein Nähprojekt zusammen suchen und vermeidest lästige und kostspielige Fehlkäufe.

Mitgliederbereich

WEIL GEMEINSAM NÄHEN MEHR SPASS MACHT

Im Premium-Bereich triffst du auf viele andere Nähverrückte und kannst dich mit ihnen über das schönste Hobby der Welt austauschen. Zeige deine Nähprojekte, stelle Fragen oder triff dich im realen Leben mit Gleichgesinnten.

Stelle in der monatlichen Live-Sprechstunde deine Nähfragen und erhalte hilfreiche Antworten, die auch ein Nähanfänger versteht. Oder profitiere von den Erfahrungen anderer Mitglieder, die schon länger dabei sind.

Nähsprechstunde

monatliche Nähsprechstunde

In der monatlichen Nähsprechstunde treffen wir uns digital und besprechen alle deine Nähfragen, freuen uns gemeinsam über deine Näherfolge oder nehmen dich virtuell in den Arm, wenn es mal nicht so gelaufen ist, wie geplant. Du bist nicht alleine!

Die Sprechstunde ist nicht öffentlich und es können ausschließlich Premium-Mitglieder teilnehmen, die sich für diese Sprechstunde entschieden haben. In diesem geschützten Raum können wir uns ehrlich und respektvoll austauschen und uns gegenseitig beim Nähen unterstützen.

Charlie Curvy

ENDLICH KLEIDUNG, DIE PASST!

Für mich als Curvy ist der Premium-Bereich von einfach nähen einfach nur großartig! Tolle Schnittmuster, die auch in großen Größen gut sitzen, qualifizierte Hilfestellungen bei Fragen rund um die Schnittanpassung und dazu immer super Erklär-Videos.

Für mich das absolute Rundum-Sorglos-Paket!


Charlie


absolute Empfehlung

Der Premiumbereich ist perfekt für alle, die Annas Nähtipps lieben und noch mehr als ihre tollen youtube-Videos möchten. Hier gibt es supertolle Schnittmuster, 1a-Kurse und einen ganz tollen Austausch zum Thema Nähen. Für mich war es genau die richtige Entscheidung mich anzumelden vor über einem Jahr und ich freue mich auf alles was noch kommt.


Melanie


Selbstgenähte Garderobe 

Ich bin Mitglied seit der ersten Stunde. Mit den verständlichen Videos und thematisch sortierten Blogartikeln traue ich mich auch mal an etwas aufwendigere Projekte.

 

Mittlerweile habe ich fast meine komplette Garderobe selbst genäht und liebe jedes einzelne Teil.


Ursula

Das findest du NICHT bei einfach nähen

Ganz viele verschiedene "flippige" oder "altersgerechte" Schnittmuster

Die Schnittmuster von einfach nähen sind ganz normale Basic-Schnitte ohne viel Schnick-Schnack, mit denen du dir eine komplette Garderobe selber nähen kannst. Sie sollen dir als Basis dienen, verschiedene Näh- und Schnittanpassungstechniken zu lernen, um diese auch in Zukunft bei anderen Schnitten sicher anwenden zu können. 

Die Schnitte von einfach nähen gefallen dir nicht? Fühl dich frei, einen Schnitt einer anderen Designerin oder eines anderen Designers zu wählen. Die Techniken sind für alle immer und überall gleich.

Außerdem: Je weniger Schnick-Schnack an einem Schnitt ist, desto besser kannst du diesen später als Basis für Designänderungen nutzen und sie dir dann so "flippig" oder "altersgerecht" zu gestalten, wie es dir am besten gefällt.

Nähtechniken, mit der du die Prüfung zum Schneidermeister bestehst

Ich habe mir über sehr viele Jahre das Nähen selbst beigebracht und gebe dir mein ganzes Wissen weiter. Für mich steht dabei das Ergebnis im Vordergrund, nicht der Weg dahin. Insoweit wirst du bei mir auch mal Lösungen bekommen, die in keinem Lehrbuch nicht zu finden sind, die ich aber ausprobiert und für gut befunden habe. Zum Glück gibt es keine Nähpolizei und niemanden, der dir vorschreiben kann, wie du was zu nähen hast. Wenn DU am Ende mit dem Ergebnis glücklich bist, dann ist das völlig ausreichend. 

Wenn du "richtig" nähen möchtest, dann findest du im Internet oder auch bei dir vor Ort ausreichend andere Angebote mit tollen Lehrmeistern, die dir ihre Profi-Tipps gerne verraten.

Eine Garantie, dass du nie wieder Näh-Fehler machst

Was ich dir nicht abnehmen kann, sind eigene Erfahrungen. Fragen wie "kann ich eigentlich..." kannst du dir durch einfaches Ausprobieren selbst beantworten. Und ich möchte dich darin bestärken, Dinge einfach mal zu testen. Was soll schon passieren? Es ist nur Stoff - kein Atomkraftwerk. Und selbst wenn es nicht geklappt hat, weißt du es jetzt. Nur durch Fehler wirst du besser und besser.

Und eines ist sicher: es wird dir auch nach vielen Jahren immer wieder passieren, dass etwas nicht funktioniert. Dass etwas nicht passt, in deiner Vorstellung viel besser aussah oder du dich in dem selbstgenähten Teil einfach nicht wohl fühlst. Aber ich kann dir helfen, dass die positiven Ergebnisse reproduzierbarer werden und du dich beim Ausprobieren mit der Zeit immer sicherer fühlst.

Näh dir Kleidung,
die endlich richtig passt

ab 19,90 € / Monat

Laufzeit 12 Monate

Werde Mitglied in der einfach nähen Familie

Button Mitglied werden | einfach nähen lernen
  • Zugriff auf alle Onlinekurse im Wert von über 1.000 €
  • Inklusive Schnittmuster
  • 10 % Rabatt beim Stoffpartner
  • persönliche Unterstützung durch Anna von einfach nähen
  • Ratenzahlung möglich
  • kein Abo

DIE MEISTGESTELLTEN FRAGEN

Wie lange habe ich Zugriff auf die Onlinekurse? 
Solange du Premium-Mitglied bist. Nach Ablauf der 12 Monate erlischt dein Zugang.

Wie lange sind die Schnittmuster im Premium-Bereich verfügbar? 
Während deiner Mitgliedschaft kannst du dir alle Schnittmuster von einfach nähen kostenlos herunterladen.

Endet die Premium-Mitgliedschaft nach der von mir gebuchten Laufzeit automatisch? 
Ja, sie verlängert sich nicht automatisch. Sie endet nach Ablauf der von dir gebuchten Zeit, ohne dass du kündigen musst. Möchtest nach Ablauf der Mitgliedschaft weiterhin Premium-Mitglied sein, kannst du die Mitgliedschaft erneut buchen.

Kann ich den Betrag auch in monatlichen Raten zahlen? 
Du kannst bei der Bestellung wählen, ob du in mehreren Raten oder direkt alles auf einmal zahlen möchtest. Die monatliche Zahlungsweise ist aufgrund der höheren Gebühren durch die einzelnen Zahlungen teurer.